Willy-Brandt-Gesamtschule
Übach-Palenberg

Willy-Brandt-Gesamtschule Übach-Palenberg

Comeniusstr. 16-18

52531 Übach-Palenberg

Tel +49 2451 93100

Interview mit Herr Krause vom 15.5.2019

Lehrer: Herr Krause                                                   Interviewer: Marc Schmidt

Alter: 50                                                                      Alter: 16

Fachrichtung: Biologie, Chemie                                 Stufe: 11 / EF

 

Frage 1: Was ist das eine Thema, womit sie in ihrer Schulzeit am meisten Probleme gehabt haben?

Antwort 1: Die Gedichtsanalyse in Deutsch.

 

Frage 2: Wie finden sie die Angebote, die unsere Schule ihren Schülern zu Verfügung stellt, und welches ist für sie das wichtigste?

Antwort 2: Ich finde die Angebote umfangreich und überwiegend gut, und am wichtigsten ist für mich die  Berufsberatung.

 

Frage 3: Was halten sie von der „Fridays for Future“ Bewegung und wie stehen sie zu dem politischen  Engagement ihrer Schüler?

Antwort 3: Ich finde politischen Engagement in jeglicher Form sehr gut, finde aber, dass man langfristig bessere Wege finden muss, sprich keinen Schulausfall, stehe aber voll hinter den Forderungen der Schüler.

 

Frage 4: Wie gut ist laut ihrer Meinung das Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern bzw. der Schulleitung?

Antwort 4: Mein Verhältnis ist, bis auf wenige ausnahmen, ziemlich gut. Ich empfinde die Schulleitung als sehr hilfreich und finde für alle Probleme ein offenes Ohr, allerdings könnten die Stundenpläne zum Teil für Lehrer und Schüler “freundlicher“ gestaltet sein.

 

Frage 5: Was ist das erste was ihnen einfällt wenn sie über Übach-Palenberg nachdenken?

Antwort 5: Die Willy-Brandt-Gesamtschule, ansonsten habe ich mit der Stadt ziemlich wenig zu tun, allerdings von früher noch die Rockfabrik.

 

Frage 6: Wo sehen sie persönlich die größte Notwendigkeit für Digitalisierung innerhalb unserer Schule?

Antwort 6: Vielleicht die digitale Ausrüstung jeglicher Klassenzimmer, und W-Lan für Schüler.

 

Frage 7: Wie stehen sie zum Brexit?

Antwort 7: Ich finde ihn sehr schade. Ich bin persönlich absolut dagegen, weil es die Europa Idee komplett kaputt macht.

 

Frage 8: Welches Thema wünschen sie sich in ihrem Unterricht zu haben, welches aber nicht im Lehrplan steht?

Antwort 8: An sich Vorbereitung auf den privaten und beruflichen Alltag, obwohl das natürlich nicht zu meinem Fachgebiet gehört.

 

Frage 9: Wie sind sie darauf gekommen Lehrer zu werden, und warum haben sie sich für ihre Fachrichtung

               entschieden?

Antwort 9: Zwei Gründe, erstens hat mir das Fach Biologie sehr viel Spaß gemacht und ich hatte einen tollen Lehrer dem ich nacheifern wollte, und eine Freundin die Lehrerin werden wollte, und zuletzt natürlich der Spaß an der Arbeit mit Kindern.

 

Frage 10: Warum haben sie sich für die Willy-Brandt-Gesamtschule entschieden?

Antwort 10: Erstens, weil ich die Stelle bekommen habe, damals waren sehr strenge Auswahlverfahren. Zweitens, weil ich den        Aachener Raum als sehr Lebenswert ansehe.

 

Frage 11: Was ist ihre schlechteste Erfahrung oder Erinnerung in dieser Schule?

Antwort 11: Die Zusammenarbeit mit meiner ersten Mitklassenlehrerin.

 

Frage 12: Was ist ihre schönste Erfahrung oder Erinnerung in dieser Schule?

Antwort 12: Die Arbeit in der Oberstufe und die Zusammenarbeit mit den Kollegen.

 

Frage 13: Was wünschen sie sich, das in oder an unserer Schule geändert werden sollte?

Antwort 13: Zum einen in der Sekundarstufe 1 kleinere Klassen, das bereits genannte W-Lan für Schüler und weniger Vertretungsstunden.

 

Frage 14: Sind sie mit der bisherigen Schulpolitik die sie in ihrer Laufbahn erfahren haben zufrieden, und wenn nicht warum?

Antwort 14: Nur bedingt, da mich die Ständigen Lehrplanüberarbeitungen nerven und die Inklusion hinten und  vorne nicht funktioniert.

 

Frage 15: Mit welchem Gefühl schauen sie in die Zukunft, und warum?

Antwort 15: Mit einem guten und schlechten Gefühl kann man sagen, da mir aufgrund meiner Berufserfahrung die Arbeit leichter fällt, aber ich auch merke das die Belastungen mir Körperlich immer mehr zu schaffen  macht.